MedPhoto

Fotos von Patienten über unischere Kanäle wie MMS, Skype, Whatsapp oder Facebook versenden? Damit ist nun Schluss! MedPhoto erlaubt die verschlüsselte und sichere Übertragung von medizinischen Fotos über das bewährte HIN Netzwerk.

Weshalb MedPhoto

Das unverschlüsselte Übermitteln von Patientendaten ist in der Schweiz verboten. Aktuell ist es nur umständlich möglich die Kameras von Smartphones im Arzt-Alltag zu verwenden ohne dabei an regulatorische Grenzen zu stossen. Fotos eines Patienten auf dem Handy zu erstellen, ohne dabei die Geheimhaltepflicht zu verletzen, ist kaum möglich. Bilder werden lokal und auf unsicheren Clouds gespeichert, Dritt-Dienst wie Whatsapp oder Skype gelten als angreifbar. MedPhoto löst dieses Problem auf einfache und sichere Art: die sensiblen Daten werden im Smartphone getrennt gespeichert, auf einem gesicherten Kanal übertragen und danach lokal vollständig gelöscht.

Die Idee

Die Idee kam PD Dr. med. Frédéric Birkhäuser und PD Dr. med. Pascal Zehnder von der Urologie St. Anna in Luzern bei der Arbeit. Oft wünschten sie sich im Alltag Fotos von Patienten zur Gedankenstütze oder späterer Evaluation und Dokumentation machen zu können. Bisher war dies nur sehr umständlich möglich. Der HIN Client muss auf dem Handy installiert sein, es muss über die Mail-App ein Foto aufgenommen werden und dieses später wiederum manuell gelöscht werden. Die Gefahr, dass Bilder in die Apple oder Google Cloud, Dropbox, Whatsapp oder ähnliche Services geraten war gross. Gemeinsam mit dem Partner Virtido (http://virtido.com) wurde MedPhoto entwickelt um die sichere und benutzerfreundliche Übertragung an eine HIN Emailadresse zu gewährleisten, keine Vermischung mit anderen Daten zuzulassen oder Spuren auf dem Smarthpone zu hinterlassen.

So funktioniert MedPhoto

MedPhoto lässt in wenigen Schritten ein Patientenbild sicher an eine HIN Adresse übermitteln.

Aufnahme

Machen Sie ein Foto mit der MedPhoto App

Review

Schneiden Sie da Bild zu oder wiederholen Sie die aufnahme.

Lokalisation

Bezeichnen Sie mit einem "Tap" die Körperregion.

Weitere Informationen

Geben Sie den Patientennamen und optimale Kommentare an. Sie erhalten dann in wenigen Augenblicken ein verschlüsseltes PDF auf Ihre HIN Adresse. Die lokalen Daten werden sicher gelöscht.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und werden so schnell wie möglich auf Sie zurückkommen.